Idee

DIE KANTRASSE IM WESTEN VON BERLIN IN

direkter Nachbarschaft zum Kurfürstendamm hat sich seit der Eröffnung des stilwerk Berlin vor 12 Jahren zu einem markanten und attraktiven Design-Standort entwickelt. Im Sog des stilwerk Berlin mit seinen 50 hochwertigen Einrichtungsgeschäften ha­ben sich verschiedenste Inneneinrichter, Restaurants und Galerien auf den begehrten Metern zwischen Savignyplatz und Bahn­hof Zoo angesiedelt. Das Netzwerk DESIGNMEILE ist ein Zusammenschluss von Geschäftsinhabern vor Ort, um sich fachlich auszutauschen und die Standortentwicklung zu gestalten. Die Vernetzung der einzelnen Teilnehmer zur DESIGNMEILE spiegelt die Profilierung der Kantstraße als etablierten Standort für Design und Kunst wider.

Talk

Minimum

Wilfried Lembert

Inhaber

Berlin ist die Stadt der Kreativen, die Kantstraße ist der Berliner Design Distrikt

Berlin ist die Stadt der Kreativ- und Designbranche. Das wird durch ­Institutionen wie Create Berlin, DMY oder unseren Kunsthochschulen deutlich. Hier fließt zusammen, was die Kreativszene der Stadt ausmacht. Jenseits von Events fehlte bisher ein Ort, an dem Design das ganze Jahr über gelebt wird. Durch eine schon lange existierende Ballung von designaffinen Unternehmungen rund um den Savignyplatz und der Kantstraße liegt es nahe, hier ein Netzwerk aufzubauen, einen Designdistrikt. Die Kantstraße ist urban und heterogen. Sie verfügt über lang eingesessene Institutionen wie Eisenwaren Adolph, das Schwarze Café oder das Theater des Westens. Dazu kommen Galerien, kleine Asiashops und eine ausgeprägte kulinarische Vielfalt. Das macht sie anziehend für ­kreative Menschen.

In den letzten Jahren wurden lange unbeachtete bauliche Qualitäten in der CITY WEST wieder entdeckt: Die Architekturen der 1950er und 1960er Jahre, wie das Haus Hardenberg, das Amerika Haus und BIKINI Berlin, erfahren eine Renaissance und werden ihrem ästhetischen Stellenwert angemessen gewürdigt.
Das im Entstehen befindliche Designnetzwerk wird weitere kreative Nutzungen nach sich ziehen. Vielleicht sogar in den Kantgaragen, über deren künftige Nutzung aktuell nachgedacht wird. In diesem f­aszinierenden denkmalgeschützten Gebäude könnte die Kunst- und Kreativszene einen neuen Standort haben und sich die Idee der Designmeile weiter entwickeln. Beispiele dafür gibt es, z.B. in Münster. Dort wurde ein Parkhaus in ein attraktives Design-Loft umfunktioniert.

Copa Living

Mike Palm

Inhaber

“Wir sind die Gelben Seiten des Designs”

Erstens: Design und alles was damit zu tun hat, bewegt und und ist unsere Leidenschaft. Zweitens: Wir verstehen uns als Kompetenzzentrum für gutes Design, weil wir die Produktpräsentation in den Showrooms durch Fachwissen und Beratung ergänzen. Wir verfolgen die Trends und Entwicklungen des Designs inklusive der sich verändernden tech-nischen Möglichkeiten und sind damit am Puls der Zeit. Kundinnen und Kunden erwarten zunehmend Gesamtlösungen für ihren Wohnraum. Unsere Beratungsleistungen gehen deshalb weit über Gestaltungs- und Materialfragen oder rein technische Anforderungen hinaus. Wir beziehen möglichst alle Aspekte des Alltags und des Lifestyles der Nutzer mit ein. Detailfragen der Einrichtung von Bädern beispielsweise beantworten unsere Fachleute im Kontext der jeweiligen Lebenssituation und der Lebensphilosophie. Damit entstehen neue Antworten und individuelle Lösungen.

Von einem Netzwerk, wie es sich hier in der CITY WEST entwickelt, können alle profitieren – Kunden, Dienstleister und Experten. Wir kennen unsere Kolleginnen und Kollegen von nebenan und empfehlen sie bei Bedarf gerne weiter, da wir ihre Qualifikationen schätzen. Offenheit gegenüber neuen Ideen und Personen ist für uns die Basis unseres ­Arbeitens, weil sich mit jedem neuen Partner die Kontakte und Synergien potenzieren. Unser Netzwerk steht am Anfang, aber je besser sich die Unternehmerinnen und Unternehmer hier am Standort kennen und kooperieren, umso stärker wird die gegenseitige Befruchtung und die Außenwahrnehmung des Designstandorts Kantstraße, auch überregional.

Stilwerk berlin

Dr. Sylvia Nielius

Centermanagement

"stilwerk Berlin - Impulsgeber der Designmeile an der Kantstraße"

Mit der Eröffnung von stilwerk an der Kantstraße begann die Neuentdeckung des Standorts für die Designbranche. Wir sehen heute mit Freude und auch mit Stolz auf die Entwicklung der Kantstraße zur Designmeile, denn hierzu hat stilwerk mit seinen über 50 Shops und über 500 Interior Design Marken maßgeblich beigetragen. Wir sind nicht nur Ausgangspunkt und Herz der Designmeile, sondern in Kooperation mit den engagierten Partnern und dem Regionalmanagement CITY WEST auch Impulsgeber.

In unserem Haus gibt es ein in seiner Vielfalt international einmaliges Markenangebot an Designprodukten in Verbindung mit kompetenter Beratung. Nirgendwo sonst bietet sich dem Besucher ein so umfassender Überblick über alle Aspekte des hochwertigen Interior Design. Abgerundet wird das Shoppingerlebnis mit kulturellen Veranstaltungen wie Ausstellungen und Vorträgen über Design und deren gesellschaftlichen Kontext.

Das Netzwerk Designmeile bietet eine Bühne für Akteure, die den Austausch und die Kommunikation zwischen Gleichgesinnten suchen und dieselben Ziele verfolgen. Es ermöglicht und befördert auch die Kommunikation zwischen Experten und Liebhabern von Design. Wir sind mit unseren Mitinitiatoren der Überzeugung, dass die Kantstraße und ihr Umfeld in den kommenden Jahren noch großes Potenzial hat und auch aufgrund ihrer Vielseitigkeit eine überregionale Wertschätzung als Design District erfahren wird. Das diesjährige Motto des Events Designmeile im Oktober "wo design lebt" ist programmatisch gemeint.

Regionalmanagement city west

Dirk Spender

Regionalmanagement

"Hier kann man shoppen und Urbanität erleben!"

Das Team des Regionalmanagement CITY WEST betreibt seit 2010 Wirtschaftsförderung in der City West. Bei der Auswahl unserer Projekte hat sich die Kantstraße förmlich aufgedrängt. Es gibt hier eine Ballung hochkarätiger designorientierter Akteure und zu wenige wissen davon! Noch vor 15 Jahren hatte die Kantstraße das Image einer beliebigen Nebenstraße zum Kurfürstendamm - das hat sich bereits geändert.

Gleich beim ersten Treffen zeigte sich, dass die Idee, sich intensiver zu vernetzen und nach außen gemeinsam sichtbar zu werden, bereits in den Köpfen existierte. Das Regionalmanagement konnte den Prozess finanziell und personell unterstützen. Aus der Idee wurde ein konkretes Projekt. Herausgekommen sind ein Netzwerk und das jährliche Event Designmeile.

Das diesjährige Eventprogramm spiegelt die urbane Vielfalt der Kantstraße und ihres städtischen Umfelds wider: Geboten werden u.a. internationales Design, Informationen zum Umgang mit historischen Bauelementen und dem Baustoff Holz in der Stadt. Es gibt Stadtführungen zu den Themen Design und Fotografie in der City West oder Führungen in den Hotels Das Stue und Aletto. Weitere Angebote bieten C. Bechstein, Gebr. Tonsor, die ASTOR Filmlounge, die legendäre PanAm Lounge und viele mehr.
Über künftige Wohntrends informiert die Ausstellung „For Better ­Living“ - ein Projekt von minimum Einrichten und TPA Kommunikationsagentur - im Atrium des stilwerk Berlin. Die Ausstellung ist für Konsumenten und Fachleute gleichermaßen interessant.

Impressions

HERBSTEVENT 2013

Partner

Initiatoren

Initiatoren

„Synergieeffekte sind das, was der Standort braucht, um sei­ne Strahlkraft als Zentrum für Kunst, Design und Kultur wei­ter zu entwickeln“, so stilwerk Berlin, dass sich gemeinsam mit dem Regionalmanagement City West, copa living und mi­nimum für die Idee engagiert.

  • stilwerk
  • city-west
  • copa-living
  • minimum

gefördert durch

gefördert durch

  • beBerlin, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung

Medienpartner

Medienpartner

  • AG City e.V.
  • Bücherbogen
  • DINAMIX Media GmbH
  • Domus
  • H.O.M.E.
  • In berlin
  • Regionalmanagement CITY WEST
  • TOP Magazin
  • Velotaxi

Diese Unternehmen unterstützen die DESIGNMEILE Kantstraße durch ihr mediales Engagement.

Impressum

Betreiber der Website:
stilwerk WEKU Verwaltungs UG, (haftungsbeschränkt)
Kantstraße 17, 10623 Berlin
Geschäftsführer: Alexander Garbe 

Haftungsausschluss
Alle Rechte vorbehalten. Texte, Bilder, Grafiken, Sound und Videos auf dieser Seite unterliegen dem Schutz des deutschen Urheberrechts und anderer Schutzgesetze. Sie sind entweder Eigentum von uns oder werden mit Genehmigung Dritter verwendet. Finden sich auf diesen Seiten ungekennzeichnete, durch fremdes Copyright geschützte Bilder, Grafiken, Sound oder Text, dann konnte das Copyright des Urhebers nicht sicher festgestellt werden. Für diesen Fall der unbewussten Verletzung eines Copyrights werden wir das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung von dieser Seite entfernen oder durch die Genehmigung des Urhebers kenntlich machen. Der Inhalt dieser Webseite darf nicht ohne vorherige schriftliche Zustim­mung zu privaten oder kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, veröffentlicht, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Verstöße werden strafrechtlich verfolgt.

Haftung für Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links und Verweise. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betrei­ber verantwortlich.

Kreation und Design Website
xix Creative Department
Griebenowstraße 15, 10435 Berlin
Telefon: +49 (0)30 44 02 38 30
www.xix-berlin.de